Begonnen wurde der Run For Numbers als Mathematik-Wettbewerb um gezielt Fähigkeiten im hilfsmittelfreien Bereich zu trainieren. Mittlerweile nehmen pro Wettbewerb mehr als 2.000 Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teil, wir wünschen uns natürlich dass es mehr werden.

Mit steigender Teilnehmerzahl wird natürlich auch die Korrektur, Auswertung und Ausarbeitung des Wettbewerbs immer aufwendiger und umfangreicher.

Deswegen haben wir beschlossen den Wettbewerb ab sofort Stück für Stück auf ein Online-System umzustellen. Die Erprobung beginnt bereits im Frühjahr 2017.

Wir hoffen das wir durch die Umstellung nicht nur in der Lage sind mehr Schülerinnen und Schüler zu erreichen, sondern auch die Qualität der Aufgaben und der Auswertung immens zu verbessern.

Wir möchten, dass unsere bereits detaillierte Auswertung auch für jeden einzelnen Teilnehmenden am Run For Numbers gewinnbringend genutzt werden kann. Der Run For Numbers soll neben dem Training den Schülerinnen und Schülern und auch den Lehrenden die Möglichkeit geben Stärken und Schwächen zu identifizieren und diese gezielt auszubauen bzw. auszuheben.

Mit der Digitalisierung hoffen wir den Run For Numbers und unsere Ziele mit dem Wettbewerb weiter voran zu treiben und mit euch ein Stück weit in Richtung der optimalen Umsetzung zu gelangen.

Wir freuen uns auch auf eure Anregungen und Wünsche, also nehmt Kontakt auf, entweder über die Website oder per Mail an info@runfornumbers.de

Wir sind noch lange nicht am Ende! #staytuned